D-Mannose Pure-

zur Abwehr und Verringerung von Blaseninfektionen

Was ist D-Mannose?

D-Mannose ist ein in der Natur vorkom-mender Einfachzucker, der mit der Glucose (Traubenzucker) verwandt ist. Vorzufinden ist D-Mannose in geringen Mengen in Mais, Cranberry (Moosbeeren), Preiselbeeren sowie in der Birke. Auf Grund seiner speziellen chemischen Struktur kann die D-Mannose im menschlichen Körper nicht verstoffwechselt werden. Über die Nahrung zugeführte D-Mannose wird über den Verdauungstrakt resorbiert und in unveränderter Form wieder über die Nieren in den Harntrakt ausgeschieden. Im menschlichen Körper ist D-Mannose ein essentieller Bestandteil der Schleimhaut, die die Innenwand der Blase sowie der Harnwege auskleidet. Eine gut funktionierende Schleimhaut ist wichtig, da sie als physikalische Schutzbarriere für die Gesunderhaltung und das natürliche Gleichgewicht der Blase und der ableitenden Harnwege verantwortlich ist. Schmerzen beim Urinieren sowie ein häufiger und zum Teil unkontrollierter Harndrang sind oftmals ein Zeichen dafür, dass die natürliche Schutzfunktion der Schleimhaut beeinträchtigt ist und eine Entzündung der Harnwege vorliegt.

Wie wirkt D-Mannose?

Chronische und akute Entzündungen der Blase (Cystitis) und des Harntraktes werden häufig durch  Bakterien verursachtIn 70-95% der Fälle wird eine Blaseninfektion durch das Bakterium Escherichia coli (E.Coli) hervorgerufen. Dieses haftet sich an der Schleimhautinnenwand der Harnröhre an und löst somit die Symptome einer Entzündung aus:

  • Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen
  • Häufiger Harndrang mit geringen Urinportionen
  • Schmerzen im Unterleib
  • evtl. Fieber

Zugeführte D-Mannose wird über die Nieren in praktisch unveränderter Form in die Harnwege ausgeschieden. Im Harnleitertrakt und in der Blase wird die D-Mannose kompetitiv an "Mannose-sensitive" Bakterien gebunden. Damit sind die Bakterien abgesättigt und stehen für eine Bindung an Epithelzellen der Schleimhaut nicht mehr zur Verfügung. Die D-Mannose kann somit die Bindung der E. Coli Bakterien an die Epithel-zellen beeinträchtigen bzw. verhindern. D-Mannose dient deshalb der Aufrechter-haltung einer gesunden Blasenfunktion, zur Vorbeugung von Beschwerden der Harnwege und des Harntraktes und zur Vorbeugung von Blaseninfektionen. Durch seine rein physikalische Wirkungsweise wirkt D-Mannose Pure schon bei der ersten Einnahme. D-Mannose und ist im Allgemeinen gut verträglich. Eine Resistenzbildung ist nicht möglich.

D-Mannose Pure kann auch beim sogenannten "Honeymoon-Syndrom" eingesetzt werden.

Wie wird D-Mannose Pure dosiert?

Zur Prophylaxe einer rezidiven, wiederkehrenden Blasenentzündung:

2 g D-Mannose Pure täglich.

 

Bei einer akuten Blasenentzündung:

6 g D-Mannose täglich. Um eine möglichst hohe Konzentration von D-Mannose im Urin über einen längeren Zeitraum gewährleisten zu können, empfiehlt es sich, die Einnahmezyklen möglichst über den Tag zu verteilen (3 Einnahmen à 2 g).

Was ist D-Mannose Pure?

D-Mannose Pure und D-Mannose&Cranberry Complex sind registrierte Medizinprodukte.

Wirksamkeit und Sicherheit wurden nach der Europäischen Richtlinie für Medizinprodukte

(93/42/EWG) geprüft. Bitte lesen Sie vor der Anwendung des Produktes die Gebrauchs-Anweisung aufmerksam durch.  Für weitere Fragen steht Ihnen unser "Live-Chat-Hotline" von 9.00-12.00 und 14.00-16.30 Uhr zur Verfügung.

 

CE 0481

 

  • Wirksam zur Akutbehandlung & Vorbeugung von Blasen­- und Harnwegsbeschwerden
  •  für Sie&Ihn geeignet
  • schneller Wirkungseintritt
  • Ohne Resistenzbildung – mit sehr guter Verträglichkeit
  • ohne Zucker und Fruchtsäuren Natürlich, vegan
  • frei von Gluten, Laktose, Konservierungsmittel und Farbstoffen